cazzo-berlin-sport-cover
alberto-esposito-18
Berlin Sport - Cazzo
Dauer: 84 Minuten
l13357-cazzo-gay-sex-porn-hardcore-videos-made-in-berlin-german-geil-fetish-bdsm-041
flo-carrera-212
l13361-cazzo-gay-sex-porn-hardcore-videos-made-in-berlin-german-geil-fetish-bdsm-016
alberto-esposito-and-samit-landser-07
l13361-cazzo-gay-sex-porn-hardcore-videos-made-in-berlin-german-geil-fetish-bdsm-012
l13358-cazzo-gay-sex-porn-hardcore-videos-made-in-berlin-german-geil-fetish-bdsm-013
l13359-cazzo-gay-sex-porn-hardcore-videos-made-in-berlin-german-geil-fetish-bdsm-010
l13360-cazzo-gay-sex-porn-hardcore-videos-made-in-berlin-german-geil-fetish-bdsm-012
l13358-cazzo-gay-sex-porn-hardcore-videos-made-in-berlin-german-geil-fetish-bdsm-007
pietro-del-torro
l13357-cazzo-gay-sex-porn-hardcore-videos-made-in-berlin-german-geil-fetish-bdsm-023
l13361-cazzo-gay-sex-porn-hardcore-videos-made-in-berlin-german-geil-fetish-bdsm-007
Szenen aus dieser DVD
zum Anschauen zur Verfügung

Sportstudios in Berlin sind tolle Plätze zum Kerle aufreißen. Der Schweiß, die Muskeln, das Testosteron, all das bringt das Blut in Wallung und die Schwänze zum Schwellen. Sergio Moreno ist ein italienisches Prachtschwein. In seiner Freizeit trainiert er anderen Kerlen mehr Muskeln an. Heute ist Pablo Morant an der Reihe. Während er die Hanteln stemmt behält er wie ein Raubtier die Beule in Sergios Sporthose im Auge. Mit feurigem Blick beobachtet er schließlich wie Muskelsau Sergio seinen fetten Riemen vom Stoff befreit und und ihn genau vor seine Fresse hält. Die Leute um sich rum vergessend schnappt Pablo nach der fleischigen Keule und schluckt sie tief in seinen gierigen Rachen. Mit der Fette des Schwanzes hat er allerdings nicht gerechnet und so muß er sein Maul ganz schön weit aufmachen um den Fleischkloss ganz ins Maul zu kriegen. Als er sich die Trainingshose vom Körper streift wird und eine arschfreie Unterhose zum Vorschein kommt, wird sofort klar dass Pablo ne Bottom Sau ist. Für Sergio war das Anschlagblasen allerdings nur der Auftakt. Jetzt ist der Arsch dran. Die Luft riecht nach Testosteron und Männerschweiß als der haarige Südländer sich auf die Trainingsbank legt, die Beine über den Kopf schmeißt und die bereitwillige Arschvotze entspannt, damit Sergio den Prügel saftig ins Loch ficken kann.


Im Mutchmann Berlin ist eigentlich jeden Abend Fick Action. Der blonde Samir Landser will eigentlich nur ein Feierabendbier trinken als er auf den jüngeren Pietro del Toro trifft. Pietro zeigt ihm sofort dass er es nicht beim Zungenlecken belassen will. Er drückt die Bartsau auf den Boden und schiebt ihm seinen Prügel zwischen die geschmeidigen Lippen. Samir schluckt den Schwanz und lässt ihn gierig im Rachen verschwinden. Pietro mag die harte Tour und so drückt er den Kopf des Deutschen auf die Fleischkeule und zwingt ihn so zum Anschlagblasen. Gerade als Samir sich festgesaugt hat presst Pietro ihn gegen die Gitterstäbe und zieht seine haarige Fotze auseinander, die sich seiner Zunge dampfend öffnet. Der Brasilianer stößt sie ihm tief in den Arsch und macht ihn fickbereit. Sein perfekt geformter rosa Kolben gleitet in die deutsche Fotze fängt sie langsam zu ficken. Je lauter Samir stöhnt umso tiefer und intensiver rammt Pietro das ausländische Fickfleisch. Samir setzt sich jetzt auf den Prügel und lässt ihn noch tiefer ins Loch rein. Die Soße will er allerdings im Maul und so gibt es einen letzten Anschlagfick für den Deutschen bis Pietro ihm die Sahne in der Fresse verteilt.


Im Bett zu ficken ist für das ultimative Sextier Alberto viel zu langweilig. Er schleppt die deutsche Sau-in-Training Samir nach draußen und schiebt ihm den spanischen Prachtschwanz erstmal schmatzend ins Maul. Bartkerl Samir muss ganz schön schlucken um die Keule deepzuthroaten. Schließlich geht Muskelschwein Alberto selber auf die Knie um zu zeigen wie Schwanz schlucken richtig geht. Er zieht sich den Ständer so tief rein bis Spuckfäden aus der Fresse spritzen. Dermaßen angeheizt hat Alberto die Ficklust in den Augen. Er leckt dem Jungen die Votze saftig und stößt ihm dann in aller Härte den Schwanz zwischen die Arschbacken. Samir ist ne geübte Jungfotze und sein Arsch hält einiges aus. Willenlos presst der Deutsche sein Becken gegen Albertos Prügel um den Schwanz noch tiefer im Hintern zu haben. Alberto dreht den Spiess jetzt um und lässt sich selber von der Mörderlatte des Deutschen besteigen. Den Spermaschuss bekommt Samir dann im Knien von Alberto mitten in die Fresse und pisst ihm zu gutem Schluss noch die ganze Fresse voll.


Es muss nicht immer Deutsch sein. Pietro, Flo und Sylvain sind alle Südländer. Einer umtriebiger als der Andere. Beim Kartenspiel ist Flo der Erste der verliert. Ganz schön sauer verzieht er sich und Pietro und Sylvain spielen alleine weiter. Es dauert nicht lange und Flo kommt zurück zu den Beiden. Doch statt weissem T-Shirt und kurzer Sporthose hat er jetzt nur noch einen schwarzen Jock an indem sein unbehaarter perfekt geformter Knackarsch raushängt und die beiden Kumpels so scharf macht, dass sie ihn sofort begrabschen müssen. Eins ist klar, auf Kartenspiel hat jetzt keiner mehr Bock. Wie zwei Macho Schweine stellen sich die Kerle breitbeinig hin und lassen ihren Kumpel die ganze Arbeit verrichten. Gierig stopft sich Flo beide Prügel abwechselnd ins Maul. Zunge über die Eichel, Lippen über den Schaft, Luft holen und schon geht der Schwanz durchs Maul runter bis an die Mandeln. Dabei läuft ihm der Sabber aus den Mundwinkeln und tropft über den Bart. Das scheint die Sau allerdings nicht zu stören. Mit dem geilsten Sound überhaupt machen sich die Männer daran seine Maulvotze kaputt zu ficken. Besonders Pietro stellt sich als ziemlich sadistisch heraus, als er ihm den Prügel so tief ins Maul zwingt, dass er fast kotzen muss. Dann wirft er ihn nach vorne über, sodass Flo´s praller Hintern vor seinem Gesicht ist und ihm der versaute Geruch in die Nase steigt. Seine Zunge leckt an den rosa Lippen und bohrt sich ihren Weg in die fleischige Arschöffnung runter in den Darm. Wie ein Könner sabbert Pietro den Arsch mit Spucke voll und überlässt dann seinem Kumpel Sylvain das Feld. Der reißt ihm mit beiden Händen die Backen auseinander und spuckt ihm ins Loch, während sein eigener Arsch von Pietro weich geleckt wird. Tattoo Schwein Sylvain hört selbst dann nicht auf Flo´s Hintern zu lecken als Pietro ihm den glühenden Schwanz in die Rosette schiebt und ihn nach allen Regeln der Kunst fertig macht. Pietro´s Prügel will aber mehr als nur einen Arsch stossen und so fickt er auch Flo den Verstand aus dem Leib. Um das Ganze noch ne Spur härter zu gestalten wird Flo von Sylvain beim Abrotzen gewürgt. Und Pietro darf seine Ladung in die Fressen seiner Kumpel spritzen, die sich gegenseitig knutschen, während die weisse Rotze von einem Maul ins Andere läuft.


Aymeric ist ein Französischer Tourist der in Berlin nur eins sucht: Schwänze für seine rassige Männervotze. Angegeilt liegt er in seinem Gästezimmer und packt seinen Schwanz aus dem schwarzen Leder Ringer Outfit als es klingelt. Auftritt Alberto Esposito, sein heißblütiges Internet Fickdate. In seiner schwarz-roten Motorradjacke und seiner knallengen Lederhose gibt er eine zu geile Figur ab. So geil dass Aymeric nicht anders kann als ihm sofort an die fette Beule zu packen. Glatzensau Alberto bringt den Franzosen dazu sich auf einem Stuhl zu positionieren, die Unterhose runter zu streifen und seinen tatöwierten samtweichen Prachthintern ihm entgegen zu strecken. Ein langer fetter Spuckfaden landet gleich schon mal im Loch der Sau. Alberto leckt die Spucke auf und schmiert sie ihm dann tief in die Votze rein. Seine fordernde Zunge bohrt sich ihren Weg in die dampfende Fleischhöhle und und je weiter sie das Arschloch öffnet umso deftiger wird der Arschgeruch der Alberto entgegenströmt. Sein Schwanz wird dadurch nur noch härter. Noch einmal werden die knackigen Arschbacken der Glatzensau auseinander gezogen und noch einmal landet die Maulrotze direkt auf der willigen Rosette die sich immer weiter öffnet, damit die Spucke direkt in den Fleischkanal laufen kann. Derart aufgegeilt machen sich die beiden Schweine jetzt gegenseitig über ihre Prügel her. Während die Fleischpeitsche von Alberto vor allem lang ist, ist Aymeric´s Prügel ein mega fettes Monster, der von seinem Besitzer brutal ins bärtige Alberto Maul gestoßen wird. Der Italiener muss sich fast die Fresse aushebeln um seinen neuen Kumpel manierlich zu deepthroaten. Sein Maul füllt sich mit Halsrotze, die er auf den Boden spuckt um wieder Platz für den Schweineschwanz zu machen. Und jetzt endlich wird gefickt. Gegenseitig rammeln die Bareback Drecksäue sich die Löcher wund bis ihre Ärsche dampfen. Als Aymeric schließlich abspritzt reisst sich Alberto mit den Fingern die Votze auf um jeden Tropen des weissen Geilsaftes im Arsch zu haben.


Neue DVDs
auf Darkcruising
anal-extremesxxxsmall-copie
Anal Extremes
coversmall-copie
Bareback Bonanza
bear-boned-cover-big-copie
Bear Boned
front-cover
Bully Boy Bruisers
bbdcoversmall-copie
Burly Ball Drainers
dvd-cover-copie
Cum to Daddy
cover-large-dld-copie
Daddy Loves Dick
drilling-ass-cover-small-copie
Drilling Ass
cover-copie
Hard At It
hungry-holes-cover-copie
Hungry Holes
cover
Macho
cover-copie
Ram It Raw
rir2coversmall-copie
Ram It Raw 2
coverrcl-copie
Raw Cum Lovers
rough-and-tender-copie
Rough And Tender
big-guns2-copie
The Big Guns 2
hbbcover-copie
The Hairy Bear Bunch
nuts-cover-copie
Up To His Nuts
snatched-dvd-cover-480x670
Snatched by SkinDawg
redada-xxx
REDADA XXX
sektor9-part1
Sektor 9 part 1
yb09-deep-in-the-dark-420x600
Deep in the Dark - Where the perverts play
yb15-hazing-front-420x600-eu-version
Hazing - Young bottoms spanked and abused
yb16-xl-underdogs-front-420x600-eu-version
XL Underdogs - Pissed on and fucked hard